"Einbrecher, Dealer, Autoklau..."
Gemeinsame Verbrechensbekämpfung in Berlin und Brandenburg

Unter dieser Überschrift beschäftigt sich die "Potsdamer Rede zu Berlin-Brandenburg" am

Dienstag, 24. Juni 2014 um 18 Uhr

im Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte, Am Neuen Markt 9, 14467 Potsdam

mit dem Thema Kriminalität in der Region Berlin-Brandenburg.

Minister Ralf Holzschuher wird über aktuelle Probleme und Herausforderungen der Kriminalitätsentwicklung in der Hauptstadtregion sprechen und Staatssekretär Bernd Krömer über eine sinnvolle Verzahnung der Sicherheitsbehörden in Berlin-Brandenburg.

Aus der der täglichen Arbeit berichten dann die beiden Polizeipräsidenten von Berlin und Brandenburg, Klaus Kandt und Arne Feuring. Gerald Meyer (rbb) fragt, wie die Zusammenarbeit der beiden Länder funktioniert.